fbpx

Persönlichkeitsentwicklung für Kinder




Wenn Du aufgeben willst,

... denke darüber nach, warum Du angefangen hast!" (Verfasser unbekannt)

oder: "Von Schnecken, Kirschen und was das mit Deinen Ziele zu tun hat!"

Weißt Du, viele glückliche Menschen, hatten schon früh in ihrem Leben eine Idee davon, wohin die Reise gehen soll.

Sie hatten eine Vision davon wer sie sein möchten und haben diese mal mehr und mal weniger stark verfolgt haben.

Sie haben sich immer wieder daran erinnert und ihre Entscheidungen entsprechend dieser Vision getroffen.

Sie haben sich mit Menschen umgeben, die sie bei ihrer Vision unterstützt haben und solche, die sich ihnen in den Weg gestellt haben, aus ihrem Leben gestrichen.

Sie haben Schwierigkeiten überwunden, weil sie ihr Ziel immer fest im Auge hatten.


Du siehst also, dass es Sinn machen kann, sich große „Lebensziele“ zu setzen, aber auch für die alltäglichen kleinen Herausforderungen unserer Kinder ist es sinnvoll, klare Ziele vor Augen zu haben, um voller Selbstvertrauen…

-…das Schwimmabzeichen zu bestehen.

-…die nächste Karate-Gürtelprüfung zu schaffen.

-…den Englisch-Vokaltest zu meistern.

-...die Einladung bei einer neuen Freundin zu genießen.

-…die Klassenfahrt zu rocken.

-… die nächste Mathearbeit gut zu schaffen.



Ich möchte Dir und Deinem Kind eine kleine Geschichte mit auf den Weg geben, die ich den Kids in meinen Kursen auch immer zum Thema Ziele vorlese...

Die Geschichte von der Schnecke und dem Mistkäfer

Es war einmal eine Schnecke, die ganz gemütlich durch die Natur kroch, bis sie bei einem Kirschbaum ankam. Diesen wollte sie hinaufklettern.

Während die Schnecke begann, Millimeter für Millimeter an diesem Baum hoch zu kriechen, hörte sie von oben eine Stimme, die rief:

„Hey, du lahme Schnecke. Nimmst du dir da nicht ein bisschen viel vor. Wer hoch hinaus möchte, der fällt meist tief. Lass es sein, du bist nur eine Schnecke, das schaffst du nie!"

Die Schnecke erkannte hoch oben im Baum einen Mistkäfer sitzen, der mit aller Kraft versuchte, die Schnecke von ihrem Vorhaben abzubringen. Die Schnecke aber war fest entschlossen, ihr Ziel zu erreichen und antwortete:

„Du kannst sagen was du willst, ich schaffe das. Ich erreiche mein Ziel - ganz gleich wie schwer es auch wird!"

„Niemals, gib auf. Du bist zu schwach, das kannst du nie. Warum machst du dir das Leben so schwer, finde dich damit ab, dass du für solche Aktionen einfach nicht geschaffen bist!" - rief der Mistkäfer.

„Merkst du eigentlich nicht, dass du nur Blödsinn redest? Wie du siehst, beeindruckt mich dein Geschwätz in keinster Weise. Also lass mich in Ruhe. Du kannst mich nicht davon abhalten, durchzuhalten!" - so die Schnecke.

Der Mistkäfer überlegte, wie er die Schnecke aufhalten könnte. Er grübelte, und versuchte krampfhaft, einen Weg zu finden, die Schnecke zur Aufgabe zu bewegen.

 Nach einiger Zeit wandte er sich wieder der Schnecke zu und sagte: „Hey, was bringt dir denn all die Anstrengung, hast du nicht geschnallt, dass noch nicht einmal Kirschen am Baum sind?"

Der Mistkäfer war ganz stolz auf seine tolle Argumentation, bis er die Schnecke hörte:

„Du hast Recht, im Moment sind keine Kirschen am Baum, doch bis ich oben angekommen bin, sind wieder welche da!"

~ Unbekannt


Schön, oder? 

Die Schnecke zeigt uns hier ganz deutlich, wie Du Dein Ziel erreichen kannst... indem Du immer fokussiert bleibst, Dein Ziel nie aus den Augen verlierst und es am besten sogar schon vorab erlebst.

Letzte Woche habe ich Dir ja in meinem Blog: "Wie Dein Kind sein Unterbewusstsein auf Zielerreichung programmieren kann" erzählt, dass es so wichtig ist, sein Ziel vorab zu erleben. Hier kannst Du den Artikel nochmal nachlesen:https://cw-starkekids.de/wie-ihr-kind-sein-unterbewusstsein-auf-zielerreichung-programmieren-kann/

Und genau das hat die Schnecke getan. Sie hatte ein klares Ziel vor Augen. Hat vielleicht schon wahrgenommen, wie die Kirschen riechen werden, die am Baum sind, hat den Geschmack schon auf der Zunge gehabt (haben Schnecken überhaupt Zungen?), hat das leuchtenede Rot der Früchte gesehen und gefühlt welche Wohltat es sein wird in die Kirsche hineinzubeißen. Cool, oder?

Und weil die Schnecke ihr Ziel so klar vor Augen hatte und weil sie eben die Erreichung ihres Ziels vorab erlebt hat, hat sie niemals aufgegeben. 






Corinna Weber - CW Starke Kids 2020 - corinna@cw-starkekids.de