Traumreisen für Kinder

So schreibst Du mühelos eine Traumreise für Dein Kind selbst:

6 praktische Schritte (inkl. GRATIS Downlad Einführungsentspannung)

Traumreisen für Kinder, Phantasiereisen für Kinder oder übergreifend Mentaltraining sind eine wunderbare Art, der Arbeit mit dem Unterbewusstsein.

Und ja, die Arbeit mit dem Unterbewusstsein funktioniert wunderbar schon mit Kindern.

Ich wage sogar zu behaupten es funktioniert besser mit Kindern als mit Erwachsenen, weil Kinder einfach unbefangen an Geschichten und Erzählungen herangehen, eine größeres Vorstellungsvermögen haben und sehr direkt in ihren Gefühlen sind.

Junge sitzt in Seifenkiste und träumt ein Rennfahrer zu sein



Was sind Traumreisen?

Traumreisen oder Fantasiereisen sind Vorstellungsübungen in einem entspannten Zustand. 

Traumreisen…

  • erzählen keine normale Geschichte.
  • erschaffen eine bildhafte Vorstellung einer Situation oder eines Ortes.
  • werden kombiniert mit Entspannungselementen, wie z.B. Ruhe, Schwere und Wärme aus dem Autogenen Training oder Atemübungen.

Was bringt eine Traumreise?

Viele Spitzensportler, wie auch Piloten oder Rennfahrer nutzen Fantasiereisen um, ihre

  • Vorstellungskraft zu steigern.
  • Fantasie anzuregen.
  • Konzentrationsfähigkeit zu trainieren.
  • zu entspannen.

Sie stellen sich in Gedanken Bewegungsabläufe vor und sehen sich selbst im Vorfeld eines Wettkampfes z.B. bereits durchs Ziel laufen.

Wofür können Traumreisen eingesetzt werden?

In meinen Kursen und Coachings nutze ich Traumreisen für Kinder, um

  • das Erreichen von Zielen vorab zu erleben.
  • Superkräfte zu verinnerlichen und auf Knopfdruck abzurufen.
  • positive Glaubenssätze im Unterbewusstsein zu verankern.
  • zu entspannen.

Was ist vor und während der Durchführung einer Fantasiereise für Kinder zu beachten?

  • Sorge dafür, dass Dein Kind vorher bereits ein wenig zu Ruhe kommt. Ein idealer Zeitpunkt für die Durchführung einer Traumreise ist die Zeit vor dem Schlafengehen.
  • Achte darauf, dass Dein Kind völlig ungestört ist..., dass keine Geschwister ins Zimmer stürmen und das Handy ausgeschaltet ist.
  • Es ist ratsam, dass Dein Kind vor Beginn der Traumreise noch einmal zur Toilette geht.
  • Ideal wäre es, wenn Dein Kind nach der Traumreise Zeit hat, mit Dir über das Erlebte zu sprechen, wenn es das möchte.
  • Sollte Dein Kind während der Fantasiereise einschlafen, ist das nicht problematisch. Sein Unterbewusstsein hat das Gesagte trotzdem aufgenommen und verarbeitet.

Wie schreibe ich eine Traumreise?

Schritt 1: Thema

Überlegt zunächst gemeinsam, welches Problem Dein Kind im Moment am meisten beschäftigt?

  • Wird es in der Schule geärgert?
  • Ist es vielleicht schüchtern und traut sich nicht, sich am Unterricht zu beteiligen?
  • Hat es Angst, ohne Dich irgendwo hinzugehen?
  • Fallen häufig Sätze wie: " Ich kann das nicht. Dafür bin ich eh zu blöd!"?

Findet das Thema der Traumreise:

  • das aktuelle Thema Deines Kindes
  • ein Thema, das immer mal wieder aufkommt
  • Hat es Angst, ohne Dich irgendwo hinzugehen?
  • das Du stärken, bearbeiten möchtest z.B. Angst vor Prüfungen, das Gefühl „niemand versteht mich“, Traurigkeit, Heimweh, mangelndes Selbstvertrauen, Angst vor neuen Dingen, Herausforderungen scheuen, sich als Versager fühlen, Streit mit einer Freundin, mangelnde Zielvorstellung, negative Glaubenssätze, Entspannung finden

Schritt 2: Ort

Der Ort an dem die Traumreise spielt, kann frei gewählt werden:

  • ein beliebiger Ort in der Natur, z.B. im Wald, auf der Wiese, an einem Bach, auf einem Berg, auf einem Schiff, in einer Höhle, am Strand, auf einer Wolke, auf einer Insel, auf einem Leuchtturm etc.
  • ein Ort, den Dein Kind gut kennt und an dem es sich wohlfühlt z.B. sein Zimmer

Schritt 3: Personen/Figuren

Auch die Darsteller, die in der Traumreise vorkommen, können je nach Thema angepasst werden.

  • Dein Kind selbst
  • eine fiktive Person z.B. ein Mädchen, ein Junge, ein Zauberer, eine Hexe, ein Erfinder, ein Bauer, eine Prinzessin, ein Bettler, eine Verkäuferin, eine Lehrerin, ein Musiker, eine Tänzerin, ein König
  • ein belebter Gegenstand z.B. eine Blume, ein Stein, ein Fluss, ein Berg, ein Baum
  • ein Tier

Schritt 4: Einführung

Die Einführung kannst Du ganz nach Belieben und nach der Umgebungssituation und der Tageszeit gestalten. Achte darauf, dass Dein Kind sich absolut wohl fühlt. Hier ein paar Ideen.

  • Gong oder Klingelsignal
  • Kerze, Kuscheldecke, Begleitmusik
  • Augen schließen
  • Entspannung anleiten von den Füßen angefangen bis zur Stirn (s. Audio am Ende des Artikels): nach und nach von unten nach oben alle Körperteile benennen und fragen, ob noch Anspannung herrscht, die JETZT losgelassen werden kann
  • auf regelmäßige Atmung hinweisen

Ich empfehle die Einführung getrennt von der eigentlichen Traumreise häufiger zu üben. Das ermöglicht Deinem Kind, schnell in die Entspannung zu kommen und erhöht den Effekt der Fantasiereise auf das Unterbewusstsein.

Eine geführte Einleitung, die ich gern verwende findest Du als Audio und pdf zum Download am Ende des Artikels.

Schritt 5: Hauptteil

  • Führe Dein Kind an den Ort der Traumreise und lass es genau sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen, was es dort gibt. Es ist sehr wichtig, dass Dein Kind mit allen Sinnen in die Situation geht. Nur so kann das Unterbewusstsein richtig angesprochen werden.
  • Verbinde Dein Kind mit dem Thema der Traumreise: „Du bist auf der Suche…“, „Du möchtest…“, „Dir fehlt…“
  • (optional) Es findet eine Begegnung statt mit: einer weisen Frau, einem Clown, einem Riesen, einem Mädchen, einer Indianerin, einem Zauberer, einem Tier, einem Stein, einem Baum, einem Vogel, dem Wind, den Wolken, dem Wasser…
  • Lass Dein Kind auch hier genau sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen
  • Es entwickelt sich eine Lösung für das Problem, eine Erkenntnis z.B. die andere Person erzählt eine Geschichte, teilt eine Erfahrung, es gibt ein Flüstern, eine Flaschenpost, einen Schatz, ein in einen Baumstamm geritztes Bild…
  • Lass Dein Kind auch hier wieder genau sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen
  • Verankere die neue Erkenntnis (Wort, Klang oder Musik, Gefühl, Gegenstand, Geschmack, Geruch. Dein Kind nimmt einen Zauberstein von dem Ort mit, findet einen Zauberspruch oder eine Melodie)
  • Die Person, das Tier, der Gegenstand wird wieder verlassen und der Weg zurück gegangen.
  • Vertiefe die neue Erkenntnis, die Lösung, die Idee noch einmal bei Deinem Kind, teste den Anker. Schau ob Dein Kind z.B. beim Gedanken an den Zauberstein wieder in einen positiven Gemütszustand kommt.
  • Lass es nochmal sehen, hören, riechen, schmecke und fühlen, was es dort gibt.

Schritt 6: Rückführung

Die Rückführung kann kurz und knackig oder ganz sanft ausfallen - je nach Tageszeit. Du kannst Dein Kind auch einfach sanft in den Schlaf begleiten. So wie es für euch passt.

  • „Mit der Erkenntnis, dass Du…, kannst Du wieder hierher zurückkehren.“
  • Hole Dein Kind langsam mit der Aufmerksamkeit wieder ins Hier und Jetzt.
  • Aktiviere den Kreislauf durch sich langsam steigernde Bewegungen
  • Am Ende steht das Öffnen der Augen.

"Alles, was Du Dir vorstellen kannst, ist real."

(Pablo Picasso)


GRATIS Einführungsentspannung für Traumreisen zum Anhören und als pdf Download

KLICK hier zum Download der Einführungsentspannung als pdf

Viel Spaß! Und schreib mir gern mal, wie Dir meine Anleitung gefallen hat.

Eine ganze Zusammenstellung von 69 Traumreisen, Autogenen Trainings und Übungen zur Progressiven Muskelentspannung findest Du in diesem Buch, das ich Dir ans Herz legen möchte.

GRATIS Newsletter

In meinem "Ich werde stark" Newsletter erhältst Du regelmäßig Tipps und Übungen, mit denen Du Dein Kind stärken und unterstützen kannst. Damit Du endlich wieder ruhig schlafen kannst, ohne Dir Sorgen um die Entwicklung Deines Kindes zu machen.

Als Dankeschön erhältst Du Picos Motivationstipps GRATIS.

Damit Dein Kind seine Hausaufgaben ab jetzt selbständig und ohne Murren erledigt.

GRATIS pdf Picos Motivatiosntipps


Anmeldung GRATIS Mini-Kurs

Weitere Artikel

Juni 23, 2022

Juni 7, 2022

Mai 19, 2022

Mai 5, 2022

Mai 3, 2022

April 28, 2022

März 26, 2021

März 19, 2021

Februar 25, 2021

Februar 4, 2021

Januar 25, 2021

November 23, 2020

Oktober 26, 2020

September 21, 2020

September 14, 2020

September 9, 2020

Du suchst etwas?

Mehr Tipps?

Newsletteranmeldung




CW Starke Kids 2022